Letzte Niederlage des Jahres

Blau Gelb ist in der Vorsaison knapp aus der Kreisliga absgestiegen. Dieses Jahr spielen sie um den Aufstieg mit. Also ein Spiel der absoluten Gegensätze. Absteiger will aufsteigen gegen Aufsteiger der nicht absteigen will. Die Aussenseiterrolle des TVWs festigt sich.




Die Doppel starteten wie man es in der Waldstraße gewohnt war.  Das erste Spiel spielten Axel und Robin sehr schnell und nicht ganz fehlerfrei. Mit einer 0:3 Niederlage ging es wieder vom Tisch. Genauso schnell machten es Chris und Timo. Unser Top-Doppel zeigte wieder einmal  Klasse.  Eine 2:0 Führung war ein guter Start in das Spiel. Nach zwei verlorenen Sätzen setzte man noch alles auf eine Karte und gewann den entscheidenden Satz...


Die ersten zwei Einzel spielten Herbert und Robin. Letzterer spielte gegen die Nummer 1 der Gastgeber und unterlag schnell mit 0:3. Herbert spielte in einem 4-Satz-Spiel und unterlag auch diesem. Im Anschluss gab es wohl einige Überraschungen. Chris, Rudi und auch Timo gewannen in einem Rutsch. 3:0, 3:2 und 3:1 waren die Ergbnisse der glücklichen Sieger. Alle drei Spiele waren sehenswert und spannend. Im Anschluss gab es drei Niederlagen in Folge. Axel, Herbert und Robin spielten hintereinander weg. 1:3, 2:3 und 1:3 waren die Ergebnisse aus den Spielen. Wie schon die Spiele zuvor alle enger als es aussieht im Ergebnis. Rudi spielte einen deutlichen 3:0 Sieg nach Hause und brachte nochmal Hoffnung in das Spiel. Die nächsten Spiele bestritten Chris und Axel. Beide konnten die Niederlage nicht verhindern. Am Ende hieß es 9:5 für die Gastgeber.




Punkte:

Herbert/ Rudi

Rudi (2)

Chris

Timo