Überraschungserfolg gegen Klarenthal

Drittes Spiel? Dritte Niederlage? Na von wegen! Da hatten sechs Männer aus der Waldstraße etwas dagegen und es hat funktioniert...

 

Man konnte diesmal die klassischen Doppel stellen: Rudi/Herbert, Robin/Axel und Chris/Timo. Zuerst Robin/Axel gegen Doppel 1 Urban/Schneider. Gleich das erste Spiel ging über fünf Sätze. Leider gingen nur zwei Sätze an unsere Stars, diese allerdings sehr deutlich!. Die anderen drei Sätze waren schwer umkämpft und sehr knapp. 2:3 hieß es am Ende für den Gastgeber. Das Topdoppel der Waldstraße steigerte sich von Satz zu Satz. Nachdem Rudi und Herbert den ersten Satz verloren haben, gewannen sie von Satz zu Satz deutlicher. 4:11, 12:10, 11:8 und 11:6 hieß es am Ende. Unsere Youngster Chris und Timo hatten wenig Probleme diesen Sieg heim zu fahren. Ein eindeutiges 11:7, 11:5 und 11:7 sprechen für sich.

 

Zwischenstand: 2:1 Waldstraße

 

Den Start in die Einzel durfte diesmal Robin beginnen. Im Spiel gegen den Abteilungsleiter des SC Klarenthal, Michael Urban, konnte Robin überzeugen. In einem sehr präsizesen Spiel gewann er in drei Sätzen. Gegen Shevnin konnte Herbert einen schnellen und deutlichen Sieg feiern. Sein Gegner hatte sehr wenige Chancen sich gegen Herberts Störspiel zu beweisen. Das Spiel von Chris sollte ein Spiel der Gegensätze werden. Ruhig und platziert gegen aufbrausend und unkalkulierbar. Zum Glück hat ruhig und platziert gewonnen. Mit einem zurfiedenen Lächeln ging es vom Tisch. Ein ähnliches Lächeln hatte Rudi im Gesicht als er erfolgreich zurück kam. Er lies seinem Gegner nicht wirklich ein Chance. Das nächste Spiel sollte erfolgreich starten. Ein dynamischer Timo lieferte ein sehr gutes Spiel. Viele platzierte Topsin sollten ihm viele Punkte einbringen. Der erste Satz ging auch an den jungen Waldsträßler. In den folgenden Sätzen konnte der Gegner sich immer besser einstellen. Am Ende gewann der Gastgeber mit 3:1. Weniger Probleme sollte Axel haben. Frisch aus dem Urlaub konnte er frei aufspielen und gewinnen. In einem überdeutlichem 3:0 Spiel bezwang er seinen Gegner.

 

Zwischenstand: 7:2 für die Waldstraße

 

Herbert leutete die zweite Runde ein. Diesmal sollte es nicht ganz so einfach werden. Gegen Urban spielte er ganze fünf Sätze um am Ende seinen Gegner gratulieren zu müssen. Alle Sätze war sehr knapp und spannend zugleich. Zeitgleich musste sich Robin beweisen. Sein Spiel war etwas kürzer als Herberts. mit 3:1 setze er sich durch und erhöhte den Spielstand. Gegen Chris hatte der Gegner von Rudi schon verloren. Im Spiel von Rudi sollte es nicht anders werden. In der üblichen ruhigen Art gewann er sehr souverän mit 3:0.

 

Damit war der erste Sieg in der 1. Kreisklasse perfekt. Nun steht man auf dem 8. Tabellenplatz und somit auf einem Nichtabstiegsplatz. Nächster Gegner wird der SC Kohlheck.

 

Punkte:

Herbert/Rudi

Chris/Timo

Herbert

Robin (2)

Rudi (2)

Chris

Axel