Erstes Spiel und erster Sieg

Nach der langen Sommerpause war es endlich soweit, dass erste Spiel stand an. Gegner an diesem Abend war Naurod. In der Hinrunde gab es sehr deutliche Niederlagen. Dieses sollte sich nicht in der neuen Saison wiederholen.

 

Gestartet wurde, in der Waldstraßen Arena, mit dem Doppel Herbert und Rudi. Gegen Henker/Gutl spielten sie sehr präzise und gewannen sehr deutlich mit 3:0. Unser Doppel Robin und Axel legten ein wares Feuerwerk von Angriffen hin. Dementsprechend war auch das Ergebnis mit 3:0. Doppel Chris/timo starteten sehr gut ins Geschehen. Leider hielt es nicht lange an und verloren mit 1:3.

 

Mit einer 2:1 Führung ging es nun in die Einzel. Dank unserer neuen Auftellung fing nicht Herbert an, sondern Robin. Robin durfte sich als erstes gegen Henker beweisen. Robin musste sich für dieses Spiel etwas einfallen lassen. Seine Gegner hatte ein sehr platziertes Spiel und brachte sehr viel zurück. Am Ende gab es ein ganz knappes Ergebnis für Naurod mit 2:3. Herbert spielte im Anschluss gegen Renker. In einem sehr hart umkämpften Spiel setzte sich Herbert am Ende mit 3:2 durch. Überraschend deutlich gewann Chris mit 3:0 sein Spiel gegen Bott. Nicht ganz so deutlich, aber dafür umso eleganter gewann Rudi sein erstes Spiel gegen den Nauroder Abteilungsleiter mit 3:1. Axel zeigte eine solide Leistung und bezwang seinen Gegner auch entspannt mit 3:1. Timo blieb in seinem Spiel über weite Strecken chancenlos. Sein Start in das Einzel war auf höchstem Niveau. Sein Gegner schaffte es aber sich sehr gut aufs Timo Spiel einzustellen und dreht das Spiel.

 

Zwischenstand: 6:3 für Waldstraße

 

Gegen einen sehr sicher abwehrenden und gut plazierenden Renker, hielt das Angriffsfeuerwerk von Robin sehr lange an. Der Nauroder hatte am Ende die bessere Ausdauer an Konzentration und brachte mehr bälle zurück als Robin. Alle Sätze waren sehr knapp. Herbert durfte sich nun gegen Henker beweisen. Im typischen Herbert Style gewann er sein Spiel souverän mit 3:1. Spiel des Tages war ganz klar Chris gegen Gurtl. Dieses Spiel ging über die volle Distanz und zeigte Tischtennis vom feinsten. Mit 3:2 gewann Chris dieses sehens werte Spiel. Nun sollte Rudi oder Axel den Schlusspunkt setzen. Leider gelang es beiden nicht die Spiele zu gewinnen. Die Ausdauer der Gegner war etwas höher als bei unseren Stars. Nun blieb alles an Timo hängen, sonst müsste das Spitzendoppel sich warm machen. Timo legte gleich los, als ob er seine Niederlage wieder wegmachen wollte. Ein sehr deutliches 3:0 zauberte Timo ein sehr breites grinsen ins Gesicht. Sein Punkt war der Siegpunkt!

 

Ein unerwarteter Sieg der Waldtraße gegen Naurod mit 9:6. Damit ist man im Moment auf Platz zwei der Tabelle und auch auf einem Aufstiegsplatz :)

 

 

Punkte für die Waldstraße:

Herbert/Rudi

Robin/Axel

Herbert (2)

Chris (2)

Rudi

Axel

Timo