Nach dem überraschenden Unentschieden gegen Schierstein, nimmt die Waldstraße Kurs auf die Siegerstraße. Auch im Spielen gegen die fünfte Mannschaft der Biebricher möchte man sich keine Blöße geben und gewinnen.

 

Die Stars der Waldtraße starteten gleich mit Volldampf in die Doppel. Alle drei Spiele gewannen die Blauen des TVW. Die Doppel des Gastgeber sind, aus unserer Sicht unverständlich, aufgestellt worden. Dadurch hatten unsere Jungs die Chance Ihre variablen Spielsysteme durchzuspielen.

 

Im Hinrundenspiel war die Nummer eins der Biebricher Thomas Köhler noch verletzt und schlagbar. Jetzt war er wieder fit und nicht zu schlagen. Egal was Chris versuchte, Köhler hatte die Antwort darauf. Herbe Niederlage für den jungen Spieler des TVWs. Robin hatte es da deutlich leichter und gewann zwar 3:0, aber innerhalb der Sätze knapper. Axel wollte heute seine Spielanteile deutlich erhöhen und spielte einen nervenaufreibenen Krimi. Am Ende sollte er dann doch deutlich die Nase vorn haben. Fast im selben Verlauf spielte Herbert gegen Fichtner. Auch hier waren fünf Sätze nötig um als Sieger vom Tisch zu gehen. Nach den zwei Siegen aus dem Vorspiel, wollte Timo seine Serie ausbauen. Das gelang ihm nicht so wirklich und unterlag kurz und schmerzlos mit 0:3. Das letzte Spiel in dieser Runde sollte Rudi bestreiten. In einem sehr standfesten Spiel setzte er sich souverän durch und sicherte den nächsten Punkt.

 

Zwischenstand: 7:2 für die Waldstraße

 

Nun sollte Robin sich an Köhler versuchen. Es blieb allerdings beim versuchen, da auch hier die nichts zu holen war. Chris sollte nun wieder zu Tisch und gegen Huber spielen. Das ganze erwies sich leichter als gedacht und brachte den 8. Punkt. Damit ist auch endlich die Niederlagenserie von Chris gerissen. Im nächsten Spiel ging Herbert nochmal los. Gegen Dettbarn ließ er aber nichts anbrennen und sicherte so den Gesamtsieg.

 

Damit ist endlich der erste Sieg im neuen Jahr gesichert. Waldstraße 9: Biebrich 3. SIEG!

 

 

Punkte:

Herbert / Rudi

Axel / Robin

Chris / Timo

Robin

Chris

Herbert (2)

Axel

Rudi