Das Hinrundenspiel gegen Blau Gelb war eine Katastrophe schlecht hin. Mit 1:9 ging man vom Tisch zurück. Das diúrfte auf gar keinen Falle wieder passieren. Im Stadion der Waldstraße konnten die Blau-Gelben ihren großen Heimvorteil nicht ausspielen. Zusätzlich konnte die Waldstraße ihren neuen Spieler einsetzen.

 

Die Doppelaufstellung der Gäste, sowie der Waldstraße sollten keine Überraschungen bringen. Jedoch das Ergebnis schon; sowohl Herbert und Rudi bzw. Axel und Robin gewannen überraschend deutlich ihre Doppel. Herbert und Rudi hatten es mit einem sehr schwer einschätzbaren Doppel zu tun. Während Noack eine sicher Bank darstellt, war seine Partner mit vielen "leichten" Fehlern unterwegs. Sehr schwer einzuschätzen dieses Doppel, aber es klappt. Axel und Robin hatten es da schon mit einer ganz anderen Hausnummer zu tun. Ruge/Schäfer hatten bis jetzt 11 Siege und 2 Niederlagen eingefahren. Unsere Jungs halten dagegen 6:1. Ein spannendes Doppel bahnte sich an. Am Ende war doch überraschend deutlich mit 3:1. Das dritte Doppel sollte die Premiere unseres Neuzugangs Klus Bott werden. Zusammen mit Chris (zum Glück ist er an Linksspieler gewohnt) sollten sie den nächsten Sieg einfahren, so das Ziel. Da man noch nie zusammen gespielt hatte, verlor man den ersten Satz, aber knapp. Danach spielten die beiden sehr gut zusammen und miteinander. Die beiden gewannen die folgenden Sätze und holten damit den 3 Punkt des Tages.

 

Das Einzel startete Robin gegen Schäfer. Gleich der erste Satz ging an Robin, wobei Schäfer den zweiten Satz holte. Satz drei und vier gingen in Verlängerung wieder an Robin. Das Spiel von Chris hätte eigentlich ein eigenes Kapitel verdient, aber wir fassen es kurz. Im Hinrundenspiel verlor Chris gegen Ruge, durch die Hallenverhältnisse, knapp und schwor sich für das Rückspiel Widergutmachung. Heute war das der Tag dazu. Gleich im ersten Satz wurde Tischtennis vom feinsten geboten und Chris gewann den ersten Satz entschlossen. Satz zwei und drei gingen an den Gegner. Danach legte Chris eine Schippe drauf und gewann den wichtigen vierten Satz. Der entscheidende letzte Satz sollte der Satz des Abends werden. Gleich beim ersten Aufschlag von Ruge merkte man, dass dieser sich noch mal gesteigert hatte. Chris hatte allerdings auf jeden Ball eine Antwort und ging mit 5:0 in Führung. Diesen Satz beendet Chris mit 11:3!!! Er hat damit einen der besten Spieler dieseer Klassen geschlagen (vom TTR Unterschied von über 200 Punkten wollen wir nicht reden ;) In der Zwischenzeit hatte Herbert sich am Nachbartisch Kinkel zurecht gelegt. In einem platzierten Spiel bezwang er seinen Gegner auch hier mit 3:1. Im Anschluss musste Axel gegen Noack spielen. Wie schon im Doppel war Noack eine sichere Bank. Mit seinen gezielten Linksschlägen konnte er Axel mächtig unter Druck setzen und ihn zu mehr Fehlern zwingen als unbedingt notwendig. Ein klarer Sieg und der erste Punkt des Abends für Blau-Gelb. Der nächste der gewinnen durfte war Rudi. Gegen den Ersatzspieler der Gäste hatte Rudi keine Probleme und gewann deutlich. Nun sollte unser neuer Star im Stadion ran. Im Spiel gegen Lisle tat er sich anfangs sehr schwer, aber legte Stück für Stück seine Scheu ab und zeigte seine Stärke. Eine glücklicher und verdienter Sieg.

 

Zwischenstand: 8:1 für die Waldstraße!!!

 

Die nächsten Spiele waren nichts, aus Sicht der Waldstraße. Robin hatte kaum Chancen gegen Ruge, der genauso spielte, wie im letzten Satz im ersten Spiel. Chris kam mit dem Material seines Gegnes nicht zurecht. Herbert zeigte nochmal richtig seine Spielstärke und Klassen. Wieder war es Noack der die Blau Gelben erwähnenswert nach vorne brachte. Beide spielten ein sehr ansehliches Spiel und überzeugten mit guten Ballwechseln. Nach drei Niederlagen in Folge an dem Abend, wollten wir das Spiel beenden. Axel durfte nochmal ran und heute ein Einzel gewinnen. Gegen Kinkel hatte er keine Probleme und konnte sein Spiel durchsetzen. Besonders seine Rückhandschüsse waren sehr effektiv. Somit hat jeder Spieler der Waldstraße 1,5 Punkte zum Sieg beigesteuert.

 

Endstand: 9:4 für die Waldstraße!

 

 

Punkte:

Herbert / Rudi

Axel / Robin

Chris / Klaus

Robin

Chris

Herbert

Axel

Rudi

Klaus