Biebrich hält die Waldstraße nicht auf

Die zweite Mannschaft der TV Waldstraße reiste heute nach Biebrich zum Spiel gegen die 8. Mannschaft. Die Biebricher Mannschaft gastiert im unteren Tabellenfeld und könnte vermutlich auch höher stehen. Unterschätzen darf man diese Mannschaft auf gar keinen Fall. In der Hinrunde präsentierten die BIebricher einen neuen Spieler, der die einzigen Punkte damals holte. Heute war dieser Spieler wieder dabei.

 

Das Doppel wurde ganz klassische mit Herbert und Rudi begonnen. Die Biebricher-Geheimwaffe solte in diesem Doppel direkt zum Einsatz kommen. Zusammen mit Pastore hatte Lam schwer zu kämpfen gegen dieses gestandene Doppel. Beide käpften sehr stark, konnten aber eine 0:3 Niederlage gegen die Waldsträßler verhindern. Ebenso ging es am Nachbartisch zu Gange mit Martin und Timo. Beide erkämpften und dominierten Ihre Gegner um mit 2:0 in Führung zu gehen.

 

Zwischenstand: 2:0 für die Waldstraße

 

In den Einzeln ging es gleich zu einem Interessanten Duell, jugendlicher Leichtsinn gegen gestandenes Alter. Rudi konnte gegen Pastore seine ganze Erfahrung ausspielen. Mit ruhiger Gelassenheit konnte er sich entspannt durchsetzen. Wie eingangs erwähnt, wurde die Wunderwaffe der Biebricher eingesetzt gegen Herbert. Ein spannendes Spiel über fünf Sätze, mit spannenden Ergebnissen wurde den Zuschauern präsentiert. Ein Spiel mit dem besseren Ergebnis für den Biebricher mit 3:2. Danach wurde Martin zu seinem Spiel gerufen, um zu gewinnen. Erst tat er sich sehr schwer, jedoch wurden die Sätze immer deutlicher. Mit 3:1 gewann Martin dieses spannende Spiel. Als vierte musste sich Timo am Tisch beweisen, da er auch seine weiße Weste bewahren. Es sah aber nicht danach aus, dass die Weste sauber bleibt. Mit 0:2 ging Timo überraschend in Rückstand und musste sich etwas überlegen. Die Wende kam jedoch mit den folgendenen Sätzen, in denen er sich immer mehr rankämpfte. Man muss Timo zu einem überraschenden, fast schon nicht mehr daran geglaubten Sieg, gratulieren.

 

Zwischenstand: 5:1 für die Waldstraße

 

Herbert konnte das nächste Spiele mit Leichtigkeit gewinnen und schon mal den nächsten Punkt für die Waldstraße sichern. Gegen Pastore hatte er keine Schwierigkeiten und konnte sich problemlos gewinnen. Das zweite Spiel von Rudi sollte der Biebricher Wunderwaffe zum Opfer fallen. Wie schon bei den anderen Spielen von Lam ging es über 5 Sätze. Auch Rudi sollte die volle Portion abbekommen und leider auch  verlieren. Mit 2:3 musste er seinem Gegner gratulieren. Dafür konnte sich Timo nochmal beweisen und nochmal Punkte abstauben. Im letzten Spiel konnte Timo nochmal ganz klar zeigen, wer hier gewinnen will. Mit 3:0 macht Timo den Sieg klar und macht den Sack mit 7:2 zu.

 

Ein grandioser Sieg auf dem Weg zum Aufstieg und eventuell auch zur Meisterschaft.  Wieder war es nur ein Spieler der die Punkte für die Biebricher holen konnte. Insgesamt eine klasse Leistung der Mannschaft.

 

Punkte für die Waldstraße:

Herbert / Rudi

Timo / Martin

Herbert

Rudi

Timo (2)

Martin