Ungefährdeter Sieg bei Igstadt III

Diesmal ging es wieder in die JVA Wiesbaden gegen Igstadt III.

Da Timo ausfällt, rückt Uwe nach langer Verletzung wieder in die Mannschaft. 

 

Die Doppel werden eingeläutet. Herbert und Rudi hatten wenig Probleme gegen junge Spieler gehabt.  Mit 11:5;11:5;12:10 ging der erste Punkte an die Waldstraße. Unser zweites Doppel hatte mehr zu kämpfen gehabt. Der erste Satz ging mit 11:9 über die Bühne, da war der zweite schon wieder bei den Gegnern. So langsam konnten unser Doppel sich einstellen, so dass die Sätze immer knapper wurden. Am Ende war das Glück bei uns und somit ging ein weiterer Punkt auf unser Konto.

 

Zwischenstand nach den Doppeln: 2:0 für die Waldstraße

 

Wie gewohnt spielt man hier gleichzeitig an vier Tischen.

So gingen die ersten Einzel schnell vorbei. Rudi machte in seinem Match den Sack zu und gewann mit großen Abstand 3:0. Auch wenn der zweite Satz an den Gegner ging, hatte Herbert alles unter Kontrolle. Mit 3:1 ging der nächste Punkt an die Waldstraße. Uwe und Martin gingen in die volle Distanz. Beide Einzel wurden im fünften Satz entschieden. Diesmal konnte das Glück nicht überall sein, so dass beide Einzel an Igstadt ging.

 

Zwischenstand nach der ersten Runde: 4:2 für die Waldstraße

 

Herbert, Rudi und Martin starteten parallel. Auch hier gingen alle Einzel in den fünften Satz. In 9 Spielen wurden 6 davon im fünften Satz entschieden. 

Hier durfte das Glück wieder Hand anlegen. Die drei Punkte gingen alle an die Waldstraße und die fünften Sätze wurden jeweils mit 11:7 beendet. Sehr kurios. Hatten wir in dieser Saison noch nicht gehabt. 

 

Kurz und knackig wie immer, ging ein erfolgreicher Abend zu Ende. 

Die gesamte Spielzeit beträgt 1 Stunde.

 

Punkte für die Waldstraße:

Martin / Uwe

Herbert / Rudi

Herbert (2)

Rudi (2)

Martin