Sieg gegen Biebrich VIII in eigener Halle

Durch den letzten Sieg gegen die Germania II, ging man weiterhin mit viel Motivation ins Spiel. Im zweiten Heimspiel der Saison, besuchte uns Biebrich VIII. Wie unsere erste Mannschaft, wollte man auch hier auf den Sieg setzen. Auch gegen Biebrich

steht unsere stärkste Mannschaft am Tisch.

 

Unser erstes Doppel mit Herbert und Rudi durfte an den Tisch. Wie auch in den vergangen Spielen, konnten die beiden ohne Probleme mit 3:0 in Sätzen siegen.

Das zweite Doppel durfte ran. Timo und Martin spielten kontrolliert und risikoreich, so dass die ersten beiden Sätze schnell auf das Konto gingen. Der Gegner konnte sich danach so gut einspielen, dass man die drei nachfolgenden Sätze abgeben mussten. 

 

Zwischenstand: 1:1 für die Waldstraße

 

Herbert eröffnet die Einzel. Sein Gegner hatte schwere Probleme gehabt, seine Bälle kontrolliert zurück zu spielen, dass Herbert mit 3:0 vom Tisch ging.

Rudi hatte Schwierigkeiten gegen seinen Gegner. Auch bei vielen Ballwechseln, war das Glück nicht bei Rudi. Der nächste Punkt ging nach Biebrich.

Timo durfte an den Tisch. Am Anfang wusste noch keiner, dass dieses Spiel in die volle Distanz ging und mit sehenswerte Ballwechsel gekrönt würde. Es ging hin und her in den Sätzen. Timo konnte den ersten Satz mit viel Mühe sichern, so war der zweite Satz beim Gegner. Der dritte Satz ging sogar in die Verlängerung. Mit viel Risiko, ging der Satz an Timo. Am Ende ging die Kraft aus, so konnte der Gegner den Sack zu machen. Mit erhobenen Hauptes ging Timo mit 2:3 vom Tisch.

In der Zwischenzeit hat Martin ohne Probleme 3:0 gewonnen. Der zweite Satz hat er sogar mit 11:1 gewonnen.

 

Zwischenstand nach den Einzel: 3:3 für die Waldstraße 

 

Herbert und Rudi gingen an die Tische. Der Gegner vom Herbert konnte sich nur schwer auf sein Spielsystem einstellen. Er hatte enorme Probleme mit der Rückhand von Herbert gehabt, so dass der nächste Punkt an Herbert ging. Auch wenn es beim Rudi knapp war, konnte er seinen Gegner mit 3:0 besiegen.

Timo hat aus seinem letzten Spiel gelernt und konnte ebenfalls sein Genger mit 3:0 nach Hause schicken. Martin konnte nicht dagegen halten und verlor sein Einzel mit 1:3.

 

Zwischenstand: 6:4 für die Waldstraße

 

Unser zweites Doppel durfte noch mal ran. Timo und Martin haben nichts mehr anbrennen lassen. Mit ebenfalls gut platzierten Bällen und mit sehenswerten Ballwechseln, gewinnen unsere beiden Wilden das Doppel. Die Waldstraße II gewinnt dadurch zu Hause mit 7:4 gegen Biebrich VIII. Unsere zweite Mannschaft ist weiterhin unbesiegt in der 3. Kreisklasse. 

 

Punkte:

 

Herbert / Rudi

Timo / Martin

Herbert (2)

Rudi

Timo

Martin