Zweites Spiel der ersten Mannschaft und vielleicht wieder eine Überraschung? Die Gastgeber Bierstadt hatten natürlich was dagegen. Dem entsprechend stelleten sie auch vorner sehr stark auf.

 

Das erste Doppel durften heute Chris und Klaus bestreiten. Der erste Satz war überraschend deutlich zu hoch ausgefallen. Ein 11:2 Sieg folgte eine 7:11 Niederlage ebenso ähnlich wie Satz drei und vier. Im Schlusssatz wurde das ganze twas taktischer. Mit gezielten Aufschlägen und einem zeitlich perfekten Time-Out ging es zum Sieg. 3:2 für die jungen Wilden der Waldstraße. Axel und Robin dagegen hatten es mit dem schwereren Doppel zu tun. Der erste Satz war zwar überdeutlich, aber danach wurde es sehr knapp. Leider reichte es nicht zum Sieg.

 

Zwischenstand: 1:1 für die Waldstraße :)

 

Das Einzel eröffnete Chris und verliert. Robin hatte es mit seinem Gegner sehr schwer. Das ungewohnte System seines Gegners zwang Robin zu vielen vermeidbaren Fehlern. Auch hier gab es nichts zu holen. Da die Spitze versagte musste die zweite Reihe us wieder retten. Zuerst durfte Klaus sich zu Tisch begeben. Durch seine linke Spielweise mit viel Schnitt, konnte er seinen komplett aus dem Takt bringen und gewann sehr deutlich und klar mit 3:0. Genauso unauffällig spannend macht es Axel. Er hatte seinen Gegner vom ersten bis zum letzten Ball im Griff und ließ sich den Sieg nciht nehmen.

 

Zwischenstand: 3:3 für die Waldstraße :)

 

Die zweite Runde wurde von Robin eingeläutet. Diesmal musste er sich nochmal deutlich steigern und sich richtig ins Zeug legen um zu gewinnen. Genau das tat er auch und wirbelte gelich mit 11:8 und 11:2 los. Im dritten und vierten Satz gönnte er sich eine kleine Auszeit und verlor ganz dezent. Der Entscheidungssatz musste wieder her und das war wieder Robins Chance zum Sieg und die nutze er auch. 3:2 gewann Robin in einem sehr sehenswerten Spiel. Chris verliert.Axel musste nun seinen Gegner überzeugen das er besser war. Mit einem sehr platzierten Schupf-Spiel tat er auch dieses mit 3:1. Klaus gab sich beim letzten Einzel keine Blöße und machte es deutlich klar mit 3:0.

 

Zwischenstand: 6:4 für die Waldstraße

 

Die Doppel mussten nochmal herhalten. Eine neue Besonderheit diees neuen Spielsystemes. Chris und Klaus spielten in Ihrem Doppel auf Spaß, da sie wussten das der Nachbartisch eine deutliche und klare Sache war. Der Spaß ging dann soweit das sich Chris beim Stande von 0:10 noch einen Fehlaufschlag erlauben konnte. Ein Satz für die Ewigkeit. Der Spaß endete mit 0:3. Leider zählte das Spiel zuerst, dann wäre uns dieses erspart geblieben. Robin und Axel machten aber keine große Nummer draus und gewannen auch ihr Schlussdoppel höcht professionell mit 3:1.

 

Damit gewinnt die Waldstraße auch ihr zweites Spiel in Folge gewonnen. Mann des Tages ganz klar Axel, der 4 von 7 Punkte beisteuerte. Nicht zu vergessen das Mega-Spiel von Robin. Eine tolle mannschaftliche Leistung. Durch den Sieg rangiert man zur Zeit auf Platz 2 der Tabelle. Dadurch wird das nächste Spiel zu einem Top-Spiel. Mann darf in dem Stadion der Waldstraße den Tabellenführer und Aufsteiger Kohlheck begrüßen.

 

Punkte für Waldstraße:

 

Axel / Robin

Chris / Klaus

Robin

Axel (2)

Klaus (2)