Remis gegen Breckenheim II

Das es nicht leicht wird gegen Breckenheim, stand schon am Anfang des Spiels fest, nur so schwer hatte doch keiner gedacht. Breckenheim II stand das erste mal in dieser Saison mit der kompletten Mannschaft am Tisch. In der vergangenen Saison war es sehr ausgeglichen. Mit einem Sieg in der Hinrunde, mussten wir in der Rückrunde eine Niederlage hinnehmen. Daher wird es ein Topspiel in Breckenheim.

 

Unser junges Doppel durfte als erstes an den Tisch. Gegen erfahrene und routinierte Spieler konnte Timo und Martin nur wenig ausrichten. ein schnelles 0:3 für den Gegner. Herbert und Rudi hingegen mussten wirklich kämpfen. Das Doppel ging bis in den fünften Satz. Mit viel Glück konnten sie das Ruder übernehmen und gewannen den letzten Satz in der Verlängerung mit 12:10. Für den späteren Verlauf, war das ein wichtiger Punkt.

 

Zwischenstand: 1:1 für die Waldstraße

 

Rudi eröffnet die Einzel. Dieses Einzel ging ebenfalls in den fünften Satz. Rudi musste immer kontern um an dem Genger dran zubleiben. Durch viele Kanten- und Netzbälle ging der entscheidende Satz an Breckenheim. Herbert ist in dieser Saison in Topform und bewies es diesmal wieder. Mit einer kleinen Verschnaufpause bezwingte er den Gegner mit 3:1. In der Zwischenzeit spielte Martin an dem anderem Tisch. Er konnte sich nur schwer einstellen, so dass Martin das Spiel am Ende mit 0:3 verliert. Timo ist an der Reihe. Auch dieses Spiel geht über die volle Distanz. Timo konnte sich nur schwer auf den Genger einstellen, der eine ungewöhnliche und schwer einzuschätzende Vorhand besitzt. Dieses Spiel konnte man nur gewinnen, wenn man mit "Köpfchen" und risikoreicher spielt. Im fünften Satz konnte Timo sich durchsetzten und den Sieg einfahren.

 

Zwischenstand: 3:3 für die Waldstraße

 

Die zweite Runde wurde eingeläutet. Auch hier konnte man die Erfahrung von Herbert sehen. Mit einem schnell erspielten 3:1 ging sein Gegner vom Tisch.

Rudi tat sich auch bei seinem zweiten Gegner schwer. Am Ende musste Rudi sich geschlagen geben. Timo konnte sich schnell warm spielen und gewann sein zweites Einzel mit 3:0 in Sätzen. Martin musste sich auch geschlagen geben. Ein klares 0:3 für Breckenheim.

 

Zwischenstand: 5:5 für die Waldstraße

 

Auf die Doppel kam es jetzt an. Da Breckenheim in den Doppel gut standen, hofften wir auf ein unterschieden. So war es am Ende auch. Timo und Martin konnten auch gegen dieses Doppel nicht siegen. So machten Herbert und Rudi das Gegenteil. Mit einem guten 3:0 Sieg trennt sich die Waldstraße II und Breckenheim II mit 6:6 unentschieden. Die Waldstraße II bleibt weiterhin an der Spitze der 3. Kreisklasse.

 

Männer des Tages sind Herbert und Timo. Ausschlaggebend für das Remis in Breckenheim waren die gewonnen Einzel. 

 

Anfang November geht es weiter mit der Saison. Wir sind Gast bei Igstadt III.

Auch wenn es ein Heimspiel für uns ist, ist es ein Auswärtsspiel, da wir in der JVA in Wiesbaden spielen werden.

 

Punkte für die Waldstraße:

 

Herbert / Rudi (2)

Herbert (2)

Timo (2)