Waldstraße besiegt Tabellenführer

Die zweite Mannschaft hat vor wenigen Wochen eine starke Leistung in Breckenheim gezeigt. Nun musste die "Erste" nachlegen und ebenfalls nach Breckenheim reisen. Um taktisch alle Varianten offen zu lassen, reiste man zu fünft an. Man war sich aber schnell über die Aufstellung einig. Unser Mannschaftsführer bleibt Mannschaftsführer und Coach. 

 

Das erste Doppel durften Timo und Chris bestreiten. Das sollte auch nicht ganz so einfach werden. Die ersten beiden Sätze gingen sehr knapp an Breckenheim. Danach konnte man sich mit dem Netz einigen und ein paar punkte ergattern. Sogar so viele, dass man den Satz gewinnen konnte. Auch die folgenden Sätze wurden mit Hilfe des Netzes gewonnen. Ein knapper 3:2 Sieg war die Belohnung für die beiden jungen wilden. Einen Tisch weiter ging es nicht ganz so spannend zu. Ein deutliches 3:0 auf dem Papier, ein knapperer Sieg am Tisch. Robin und Klaus konnten Ihre Gegner taktisch perfekt ausspielen und gewannen.

 

2:0 nach den Doppeln für die Waldstraße.

 

Nach einer Verletzungspause konnte Robin wieder zum Team stoßen. Die Pause machte sich in den ersten beiden Sätzen bemerkbar. Schnell ging sein Gegner mit 2:0 in Führung. Er konnte sich aber fangen und wieder auf die Siegerspur zurückkehren. Er gewann die folgenden Sötze und konnte sich durchsetzen im letzten Satz. Ein klasse Leistung gegen einen schwer spielbaren Gegner. Das nächste Spiel sollte Timo strahlen lassen, denn der erste Satz ging direkt an ihn. Die Platzierungen seines Gegners waren dann wieder zu gut um zu gewinnen. Es wurde ein langes hin und her in den Einzelnen Bällen und auch Sätzen. Eine sehr starke Rückhand im Angriff sollte Timo aber zum Sieg führen. Das war definitiv eins der besten Spiele in dieser Saison von ihm. Klaus brauchte etwas Zeit um ins Spiel zukommen, aber es wurde umso besser. Er kann seinen Gegner deutlich mit 3:0. Ein Ergebnis was in dieser Höhe nicht zu erwarten war.

 

Zwischenstand: 6:1 für die Waldstraße

 

Das Spiel von Robin war ein absoluter Kampf. Sein Gegner hatte ein sehr schnelles drückendes Spiel. Es war nicht ganz einfach da durch zu kommen. Aber Robin hatte endlich die Lücke gefunden und konnte endlich durchspielen. Ein knapper aber wunderbarer Sieg für Robin. Mit 3:2 konnte er die Waldstraße einen Schritt näher zum Ziel bringen. Klaus musste nochmal ran und den Sieg nach Hause holen. Er gab zwei Sätze ab gewann die anderen Sätze aber umso deutlicher. Sogar ein respektabler  11:1 Sieg erspielte Klaus.

 

Die Waldstraße gewinnt unerwartet deutlich mit 7:2 gegen eine starke Breckenheimer Mannschaft. Durch den Sieg springt die Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz vor.

 

 

 

Punkte für die Waldstraße:

Robin / Klaus

Chris / Timo

Robin (2)

Klaus (2)

Timo